VERSANDKOSTENFREI IN DEUTSCHLAND

AGBs

Vielen Dank für Ihren Besuch bei abovohome.com!

Wir haben nachfolgend die Besucher- und Nutzerbedingungen der Webseite abovohome.com und unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen für Sie zusammengestellt, um sicherzustellen, dass Sie beim Besuch von abovohome.com alle notwendigen Information erhalten, die für die Nutzung der Webseite abovohome.com, sowie Ihre Anfragen und Bestellungen über abovohome.com wichtig sind. 

Die Webseiten von abovohome.com werden von der abovo GmbH verwaltet. Der Firmensitz der abovo GmbH ist in der Rumfordstrasse 8 in D-80469 München. Die Gesellschaft ist beim Registergericht München unter HRB 127040 eingetragen. Als Geschäftsführerin ist Frau Lisa Kathleen Graef bestellt. 


Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Die hierin enthaltenen allgemeinen Verkaufsbedingungen (folgend "die Vereinbarung") finden auf alle Anfragen, abgegebenen Angebote und Bestellungen, die von der abovo GmbH (folgend "Verkäufer" bzw. "abovo") akzeptiert wurden, Anwendung. Sofern diese allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch mit den Bedingungen einer Kauforder oder eines vom Käufer stammenden Kaufdokuments stehen, gehen die hierin enthaltenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. 

1. Lieferung

Der Versand eines Produktes aus den abovohome.com Produktbereichen, die vom Käufer gekauft wurden ("die Produkte"), erfolgt in einer vom Verkäufer bestimmten Weise. Frachtkosten setzen sich wie folgt zusammen:  

Paketsendungen von Accessoires und Kleinmöbel versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Möbel und größere Artikeln werden von einer Spedition geliefert.  Innerhalb Deutschlands wird ab einem Warenwert von EUR 850,- versandkostenfrei. versandt.  
Unter EUR 850,- berechnen wir EUR 15,90 für den Versand.

Bei Sendungen in das Ausland berechnen wir die tatsächlichen Portokosten. 

Sofern auf Bitten des Käufers der Verkäufer die Produkte in einer anderen als seiner üblichen Versandart versendet oder verpackt, ist der Käufer für die dem Verkäufer dadurch entstehenden Zusatzkosten verantwortlich. Bewahrt der Verkäufer auf Bitten des Käufers Produkte über das festgesetzte Auslieferungsdatum hinaus auf, so erfolgt dies auf Risiko und Kosten des Käufers. 

2. Zahlungsbedingungen

2.1 Alle von abovo gelieferten Produkte verbleiben im Eigentum des Verkäufers, bis die betreffenden Produkte vom Käufer vollständig bezahlt wurden. Grundsätzlich kann man bei  abovo nach folgendem Schema bezahlen: 
a.) Kreditkarte.  Online-zahlungen werden sicher durch PAYONE (nach PCI DSS zertifiziert) abgewickelt.

b.) PayPal

2.2 Für Sonderbestellungen, sowie große Möbel (z.B. Tische) die beim Hersteller nach Bestellungseingang für Sie angefertigt werden, ist in der Regel eine Anzahlung in Höhe von 25% bei Auftragsbestätigung, sowie 50% bei Lieferbereitschaft fällig. In diesen Fällen erhalten Sie von uns eine gesonderte Auftragsbestätigung, die Sie unterschreiben müssen bevor Ihr Auftrag in Produktion geht. 

2.3 Jede Lieferung stellt einen unabhängigen Geschäftsvorgang dar und der Käufer hat hierfür gemäß der festgesetzten Zahlungsbedingungen zu zahlen. Die Preise und die Rechnungen sollen in der Währung angegeben bzw. ausgestellt und gezahlt werden, auf die die Rechnung ausgestellt ist. 

2.4 Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Lieferung bis zu deren vollständigen Bezahlung vor. Der Besteller ist verpflichtet, die zum Schutz des Eigentums des Lieferanten erforderlichen Maßnahmen zu treffen. 

3. Preise und Steuern

Alle auf der Webseite abovohome.com aufgeführten Preise sind unverbindlich und werden erst nach Überprüfung des Verkäufers und Erhalt der Auftragsbestätigung gültig. Die in Rechnung gestellten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Deutschland. 

4. Rückgaberecht und Rückgabefolgen

4.1 Rückgaberecht:  Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen  durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.  Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

abovo GmbH, Rumfordstrasse 8, 80469 München,

Tel. +49 89 2601800-0, Fax -2, Email: retour@abovohome.com

4.2 Rückgabefolgen:  Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.  Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

4.3 Ein Rückgaberecht besteht nicht bei Kaufverträgen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind.

5. Änderungsvorbehalt

Der Verkäufer ist berechtigt, jederzeit Änderungen der Produkte vorzunehmen, (i) die die funktionale Austauschbarkeit nicht wesentlich berühren oder (ii) wenn die Änderungen vom Hersteller der Produkte eingeleitet werden.

5.1 Serienmäßig hergestellte Möbel werden nach Muster oder Abbildung verkauft.

5.2 Es können an die bestellten Waren qualitativ Ansprüche nur in einer Höhe gestellt werden, wie sie billigerweise oder handelsüblich bei Waren in der Preislage der bestellten gestellt werden können.

5.3 Handelsübliche und für den Käufer zumutbare Farb- und Maserungsabweichungen bei Holzoberflächen bleiben vorbehalten.

5.4 Ebenso bleiben handelsübliche und für den Käufer zumutbare Abweichungen bei Leder und Textilien (z.B. Möbelstoffen) vorbehalten hinsichtlich geringfügiger Abweichungen in der Ausführung gegenüber Leder- und Stoffmustern, insbesondere im Farbton. 

6. Gewährleistung

6.1 Der Verkäufer gewährleistet, dass alle gemäß dieser Vereinbarung gelieferten Produkte frei von Material- und Produktionsmängel sind ("Mängel"). Ansprüche hieraus verjähren nach zwei Jahren. Materialdehnung bzw. -schrumpfung von Produkten aus Holz können allerdings nicht ausgeschlossen werden. Das bedeutet, dass sich die Holzprodukte z.B. bei Luftfeuchtigkeitsschwankungen dehnen oder zusammenziehen können. Diese Änderungen sind kein Reklamationsgrund. 

6.2 Sofern ein Mangel eines solchen Produkts vermutet wird, hat der Käufer, nachdem er vom Verkäufer die Rückholnummer (Retouren-Genehmigung) erhalten hat, Proben der vermutlich mangelhaften Produkte an den Verkäufer zurückzusenden, wobei die Anweisung des Verkäufers bezüglich des Rückversands zu befolgen sind. Keine Produkte werden ohne schriftliche Genehmigung und nur in Übereinstimmung mit den Anweisungen des Verkäufers zur Reparatur, Ersatz, Kreditierung oder Rückerstattung des Kaufpreises angenommen. Sofern die zurückgeschickten Produkte nicht mangelhaft sind, hat der Käufer dem Verkäufer alle Kosten der Bearbeitung, Untersuchung, Reparatur und des Versands zu den jeweils gültigen Sätzen des Verkäufers zu erstatten. Sofern ein Mangel nicht behoben werden kann, ist der Käufer berechtigt, die Produkte gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückzugeben oder den Kaufpreis zu mindern. 

6.3 Der Verkäufer hat entweder den Kaufpreis zurückzuerstatten, das mangelhafte Produkt kostenlos in seiner Produktions- oder Reparaturstätte zu reparieren oder durch ein gleiches oder gleichwertiges Produkt zu ersetzen, vorausgesetzt die Untersuchung der Produkte ergibt, dass der gerügte Mangel tatsächlich vorhanden ist. 

6.4 Die vorstehende Gewährleistung findet keine Anwendung und der Verkäufer gibt keine Gewährleistung hinsichtlich Produkten, die Gegenstand von Mißbrauch, Vernachlässigung oder eines Fehlgebrauchs waren. 

7. Gewerbliche Schutzrechte

7.1 Dem Verkäufer bzw. abovohome.com, stehen ausschließlich alle Rechte und Ansprüche an Erfindungen, Lizenzen, Bildern, Texten, Informationen und damit verbundener Dokumentation, gleich ob sie patentierbar, einem Urheberrecht zugänglich oder Gegenstand von Schutzrechten oder einer anderen Schutzform sind, die unter Nutzung dieser Webseite und dieser Vereinbarung geleistet wurde oder zuerst praktisch angewendet wurde, zu.

7.2 Der Besucher und Nutzer der Webseite abovohome.com verpflichtet sich, keine Kopien der Informationen, Bilder, Texte, Designs, Quell- und HTML-Codes, die unter abovohome.com einsehbar und lesbar sind, zu verändern, abgeleitete Arbeiten, die darauf basieren, herzustellen, zu reproduzieren, zu entschlüsseln (reverse design) oder zu zerlegen. 

8. Abtretung

Der Käufer darf diese Vereinbarung oder Rechte oder Verpflichtungen hieraus ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers nicht übertragen. Jeder Versuch einer Übertragung ohne die Zustimmung des Verkäufers ist nichtig und unwirksam.

9. Kein Verzicht

Keine regelmäßige Verhaltensweise oder die Unterlassung einer Partei, eine Bestimmung oder ein Recht dieser Vereinbarung strikt durchzusetzen, kann als Verzicht auf eine solche Bestimmung oder ein solches Recht ausgelegt werden. 

10. Nicht zu vertretendes Unmöglichwerden

Mit Ausnahme der Verpflichtung des Käufers, fällige Zahlungen fristgerecht zu leisten, ist keine Partei verantwortlich für einen Verzug oder Nichterfüllung eines Teils dieser Vereinbarung, sofern dieser Verzug oder Nichterfüllung durch Feuer, Überschwemmung, Explosion, staatliche Anforderung, höhere Gewalt, oder anderen Gründen außerhalb der Kontrolle dieser Partei verursacht ist. 

11. Gerichtsstand und Erfüllungsort

11.1 Die Auslegung, Interpretation und Durchführung dieser Vereinbarung unterliegt dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. 

11.2 Gerichtstand und Erfüllungsort ist München. 

12. Gesamte Vereinbarung

Diese Vereinbarung kann nur durch eine vom Käufer und Verkäufer unterzeichnete schriftliche Vereinbarung geändert oder ergänzt werden.

facebookinstagrampinterest